direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Netzgestaltung für den Hinterlandverkehr

Lupe

Die deutschen Seehäfen zeigen sich im internationalen Wettbewerb als robust
und anpassungsfähig. Die Anbindung an die Ziele im Hinterland ist eine wesentliche Voraussetzung. Hierfür werden alle Verkehrsträger in Anspruch genommen.

Besonders prädestiniert ist der Verkehrs-
träger Schiene. Die Abfuhr der Hinterland-
verkehre über die Schiene entspricht sowohl ökonomischen wie auch verkehrs-
politischen Zielen. Dementsprechend ist das Verkehrsnetz unter Einbeziehung aller weiterer Nutzungen des Netzes für den Personen- und Güterverkehr zu gestalten.

Die Prognose des Bundesverkehrswegeplans weist infolge der Hafenhinterland-
anbindung starke Steigerungen für das Jahr 2030 gegenüber 2010 auf. Angesichts der bisherigen Ausrichtung der Netzplanung auf den schnellen Personenverkehr und der steigenden Anforderungen der Bevölkerung vor Ort stellt die Anpassung der Infrastruktur eine komplexe Aufgabe für Politik und Planung dar.

Dr. Carla Eickmann und Dr. Iven Krämer, die in den Länderverwaltungen Nieder-
sachsen und Bremen für Fragen des Hafenhinterlandverkehrs verantwortlich sind, zeigen Ziele und Wege zu einer nachhaltigen Verkehrsentwicklung von und zu den Seehäfen auf.

R e f e r e n t e n  :



Dr. Carla Eickmann
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Referat 40 Verkehrspolitik, Mobilität, Logistik


Dr. Iven Krämer
Freie Hansestadt Bremen, Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
Referat 31 – Hafenwirtschaft und Schifffahrt

Die Veranstaltung findet am Montag, 05. Dezember 2016 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Dr.-Ing. Johannes Friedrich
Telefon +49 (30) 314 - 79 827
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe