direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorbeifahrt am Halt zeigenden Signal - Umgang mit dem gefährlichen Ereignis

Die Eisenbahnen in Deutschland sind verpflichtet, gefährliche Ereignisse im Eisenbahnbetrieb zu untersuchen, die Ursache zu ermitteln und dann Maßnahmen abzuleiten. Dazu gehört auch das Ereignis "Vorbeifahrt am Halt zeigenden Signal".

In dem Vortrag wird aufgezeigt, wie die S-Bahn Berlin GmbH die Ursachenermittlung und die Ableitung von Maßnahmen durchführt und welche Erkenntnisse gewonnen wurden.

R e f e r e n t :

Martin Hansch, stv. Eisenbahnbetriebsleiter
S-Bahn Berlin GmbH

Martin Hansch ist seit 2010 stellvertretender Eisenbahnbetriebsleiter der S-Bahn Berlin GmbH und war zuvor stv. Eisenbahnbetriebsleiter der Deutschen Bahn AG.

 

Die Veranstaltung findet am Montag, 23. Januar 2017 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Johannes Friedrich, M.Sc.
Telefon +49 (30) 314 - 79 827
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe