direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bahnbetrieb und Bahnverkehr im Großprojekt Stuttgart-Ulm

Montag, 04. Dezember 2017

Lupe

Am Großprojekt Stuttgart-Ulm, das neben Stuttgart 21 auch die Neubau-
strecke Wendlingen-Ulm umfasst, scheiden sich die Geister. Während die einen es für den ganz großen Wurf für den öffentlichen Verkehr im feinstaub- und staugeplagten Großraum Stuttgart halten, sehen andere einen teuren, nutzlosen Rückbau von Eisenbahninfrastruktur.


Der Vortrag führt in die betrieblichen und verkehrlichen Hintergründe des Projekts ein und zeigt, wie eine durchdachte, moderne Infrastruktur rund
um den Durchgangsbahnhof weitaus mehr leisten kann als der bestehende Bahnknoten mit dem Kopfbahnhof. Eine besondere Rolle spielen dabei die Potentiale von ETCS. Ein Blick in die Werkstatt, darunter Überlegungen für die Einführung von ETCS Level 2 auf der S-Bahn-Stammstrecke, rundet den Vortrag ab.

R e f e r e n t :

Peter Reinhart
DB Projekt Stuttgart-Ulm    

Die Veranstaltung findet am Montag, 04. Dezember 2017 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Dr.-Ing. Johannes Friedrich
Telefon +49 (30) 314 - 79 827
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe