TU Berlin

Schienenfahrwege und Bahnbetrieb 08. Januar 2018

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Shift2rail Projekt INNOWAG Innovative Überwachungs- und prädiktive Instandhaltungslösungen am Leichtbaugüterwagen

Montag, 08. Januar 2018

Das Projekt INNOWAG (Laufzeit: 11.2016 – 04.2019) ist Teil der Shift2Rail Initiative und vom europäischen Forschungsprogramm Horizon 2020 gefördert.

Das Projekt legt den Fokus auf folgende drei Aspekte:

·         Ladegutüberwachung durch drahtlose Sensornetze an Bord des Güterwagens

·         Leichtbaulösung durch effektiven Materialeinsatz und konstruktive Maßnahmen

·         Prädiktive Instandhaltung durch Analyse der Echtzeit- und historischen Daten

Die drei Forschungspunkte werden separat von drei Work Stream behandelt. Das Fachgebiet Schienenfahrzeuge der TU Berlin ist der Leiter des Work Streams Ladegutüberwachung und ebenfalls in anderen zwei Work Stream involviert.

Der Vortrag zeigt hauptsächlich die Entwicklung des Ladegutüberwachungssystems und der prädiktiven Instandhaltungsstrategie. Darüber hinaus führt der Vortrag in die aktuelle Runde der Shift2Rail Open Call ein, was durch Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH übernommen wird.

R e  f e r e n t :

Dipl.-Ing. Dachuan Shi
TU Berlin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Schienenfahrzeuge

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 08. Januar 2018 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Dachuan Shi
Telefon +49 (30) 314 - 29 886
E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe