direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Was macht eine Weiche für den Hochgeschwindigkeitsverkehr tauglich?

Lupe [1]

Dr. Hans-Ulrich Dietze vom Unternehmen voestalpine wird in seinem Vortrag im Eisenbahnwesen-Seminar erklären, wodurch eine Weiche für den Einsatz im Hochgeschwindigkeitsverkehr genutzt werden kann.

Das Anküdigungsplakat der Veranstaltung können Sie sich hier [2] herunterladen und hier [3] können Sie sich den Termin auf Ihrem Handy oder Ihrem PDA speichern.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 8. Juni 2009 um 16:15 Uhr im Raum 204 in der 2. Etage des Gebäudes SG 12 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier [4] planen, den genauen Weg finden Sie auch hier [5].

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Dipl.-Ing. Marek Grochowski
Telefon +49 (30) 314 - 798 27
E-Mail MGrochowski(at)railways.tu-berlin.de
E-Mail-Anfrage [6]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008