TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur7. Juni 2010

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Polygonbildung von Straßenbahnrädern

Viele Schienenfahrzeuge bekommen während des Betriebes unrunde Räder, die regelmäßige Abflachungen auf der Lauffläche aufweisen, sogenannte Polygone. Oft treten diese schon nach kurzer Betriebszeit auf, eine Beseitigung ist – wenn überhaupt – nur mit sehr großer Spanabnahme möglich. Das Fahrzeug neigt zu erhöhten Lärmemissionen und hat eine deutlich verkürzte Laufzeit.

Robert Sieglitz untersucht in seiner Diplomarbeit bisherige Erkenntnisse zu unrunden Rädern und bringt sie mit Mess-Ergebnissen an Straßenbahn-Fahrzeugen des Verkehrsbetriebs Potsdam in Verbindung.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 7. Juni 2010 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum 204 in der 2. Etage des Gebäudes SG 12 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Christian Mängel
Telefon +49 (30) 314 - 253 88
E-Mail Christian.Maengel(at)tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe