TU Berlin

Track and Railway Operations6. Juni 2011

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Indirekte Bestimmung der Track Decay Rate und der Rad-/Schienen-Rauheit aus Zugvorbeifahrten

Lupe

Maik Oppel hat in seiner Diplomarbeit am FG Schienenfahrzeuge die indirekte Bestimmung der Track Decay Rate und der Rad-/Schienen-Rauheit aus Zugvorbeifahrten mittels Schienenbeschleunigung betrachtet. Er wird die Ergebnisse der Arbeit im Eisenbahnwesen-Seminar darstellen.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 6. Juni 2011 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum 204 in der 2. Etage des Gebäudes SG-12 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Dachuan Shi
Telefon +49 (30) 314 - 79 806
E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe