TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur08. Juni 2015

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Zukunft des Fernverkehrs, Finanzierung SPNV

Lupe

Referent: Michael Ziesak,
VCD-Bundesvorsitzender, Verkehrsclub Deutschland - VCD e. V.

 

Die Geschichte des VCD

In den achtziger Jahren rücken globale wie lokale Umweltprobleme mehr und mehr ins Bewusstsein der Menschen. Die Schlagworte dazu sind in den Medien präsent: Dünnsäureverklappung, saurer Regen, Waldsterben, Reaktorkatastrophe in Tschernobyl, WAA Wackersdorf, FCKW und Ozonloch. Als Quelle von Schadstoffen, Lärm, Treibhausgasen und Unfalltod gerät auch der Verkehr zunehmend in den Fokus.

In dieser Zeit beginnt die Institutionalisierung der Umweltbewegung. Die Grünen rotieren in ihrer ersten Legislaturperiode im Bundestag und das Umweltministerium wird 1986 ins Leben gerufen. Im gleichen Jahr wird der Verkehrsclub Deutschland (VCD) aus der Taufe gehoben.

Die Veranstaltung findet am Montag, 08. Juni 2015 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe