direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wagenhalter und Lärmschutz

Lupe

Der Schienengüterverkehr ist die umweltverträglichste und sicherste Verkehrsart zu Lande. Einzig der Lärm ist seine Achillesferse.

Die Wagenhalter in Deutschland nehmen dieses Thema sehr ernst und werden bis 2020 ihre Flotten auf leise Eisenbahngüterwagen umgestellt haben.

Der Vortrag nennt kurz die Grundlagen des Schienenlärms, geht auf die europäischen Grenzwerte ein, um dann die Anstrengungen der Wagenhalter, den Lärm zu reduzieren, vorzustellen.

Des Weiteren werden die wirtschaftlichen Belastungen genannt und wie sich diese auf die Wettbewerbsfähigkeit des Schienengüterverkehrs im Vergleich zur Straße auswirken.

Den Schluss bildet die Beleuchtung der Verkehrsverlagerungsziele der Bundesregierung und der EU, sowie die Folgen, wenn diese nicht erreicht werden. 

Dipl.-Kfm. Jürgen Tuscher ist seit 2010 Geschäftsführer des VPI-Verband der Güterwagenhalter in Deutschland e. V . Davor war er 25 Jahre bei der Deutschen Bahn AG tätig, dort insbesondere im Bereich Eisenbahn-Infrastuktur, u.a. als Geschäftsführer der DB Projekt GmbH Stuttgart 21.

Referent:

Jürgen Tuscher, Geschäftsführer VPI-Verband der Güterwagenhalter in Deutschland e.V.

Die Veranstaltung findet am Montag, 13. Juli 2015 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Dachuan Shi
Telefon +49 (30) 314 - 79 806
E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe