TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur18. Mai 2015

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Ausbauvarianten Zweigleisigkeit Wannsee - Griebnitzsee der S-Bahn Berlin

Im Rahmen des Projekts Betriebsqualität der S-Bahn Berlin GmbH untersuchte Erwin Hilbrich Maßnahmen zur Steigerung der Pünktlichkeit im Berliner S-Bahn-Netz. 

Betriebsanalysen zeigten, dass viele Verspätungen im Abschnitt Wannsee – Potsdam entstehen. Die dort vorhandene Infrastruktur wurde in den frühen 1990er Jahren mit der Prämisse, einen 20-Min.-Takt anzubieten, gebaut.

Die Strecke von Potsdam nach Wannsee ist eingleisig und verfügt über zwei Kreuzungsbahnhöfe (Babelsberg und Griebnitzsee), wo die regelmäßigen Zugkreuzungen stattfinden. Gegenüber den ursprünglichen Planungen wird heute aber ein 10-Min.-Takt nach Potsdam gefahren.

Besonders der 4,5 km eingleisige Abschnitt zwischen Wannsee und Griebnitzsee stellt hierbei Herausforderungen an die tägliche Durchführung des Bahnbetriebs. Durch eine hohe Belegungszeit verbleiben wenig Zeitpuffer, um Verspätungen abzubauen. Ein verspäteter, landwärts fahrender Zug überträgt seine Verspätung so auf den stadtwärts fahrenden, pünktlichen Zug.

Um dem entgegenzuwirken, untersuchte Erwin Hilbrich in seiner Bachelorarbeit fünf verschiedene Varianten zum vollständigen bzw. abschnittsweisen zweigleisigen Ausbau im Abschnitt Wannsee – Griebnitzsee.

Referent: Erwin Hilbrich, B.Sc., TU Berlin

zur Person Erwin Hilbrich:

  • Seit dem WS 2011/12 an der TU Berlin: Studiengang Wirtschaftsingenieurswesen Vertiefungsrichtung Maschinenbau/ Verkehrswesen
  • Bachelorabschluss im April 2015
  • Seit April 2015: Masterstudiengang Planung und Betrieb im Verkehrswesen
  • Praktika bei DB Regio AG, S-Bahn Berlin GmbH, Deutsche Lufthansa AG,
    La Poste S.A.

Die Veranstaltung findet am Montag, 18. Mai 2015 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe