direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Optimierungsnotwendigkeiten von Eisenbahntransporten aus militärischer Sicht

Montag, 03. Juli 2017

Lupe
Lupe


    R e f e r e n t e n  :

    Oberstleutnant Joachim Hoppe
    Dezernatsleiter im Logistikkommando der Bundeswehr

    Hauptmann Christian Beck
    Sachbearbeiter Eisenbahn im Logistikkommando der Bundeswehr

    Vita:

    • Oberstleutnant Joachim Hoppe ist seit 2016 Leiter des Dezernats Steuerung Verkehr/Transport im Logistikkommando der Bundeswehr. Zuvor hat er seit seinem Eintritt in die Bundeswehr 1984 verschiedene Stationen im Bereich Nachschub/Logistik durchlaufen und ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität der Bundeswehr in München abgeschlossen.
    • Hauptmann Christian Beck ist seit 2016 im Dezernat Steuerung Verkehr/
      Transport im Logistikkommando der Bundeswehr tätig. Vor seiner jetzigen Position als Sachbearbeiter Eisenbahn hat er verschiedene Stationen im Bereich Nachschub/Logistik durchlaufen und hat einen Abschluss als Betriebswirt (FH) erlangt.

    Beide Referenten kamen mehrfach bei verschiedenen Missionen (u.a. SFOR, KFOR und ISAF) im Ausland zum Einsatz.

     

    Die Veranstaltung findet am Montag, 03. Juli 2017 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

    Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

    Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
    Miriam Krause
    Telefon +49 (30) 314 - 23 314
    E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

    Zusatzinformationen / Extras

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe