direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fahrzeugprojekt TWINDEXX EXPRESS (FV-Dosto) für die Schweizer Bundesbahnen

Montag, 25. Juni 2018

      Mit dem TWINDEXX Express (FV-Dosto) für die Schweizer Bundesbahnen wurde ein weltweit einmaliges und technisch sehr anspruchsvolles Konzept in die Bahnwelt gebracht. Seit Februar 2018 fährt der FV-Dosto erfolgreich im kommerziellen Verkehr innerhalb der Schweiz.

      In diesem Vortrag werden die innovativen Aspekte und deren technische Umsetzung vorgestellt.

      Dieses Fahrzeug wurde von Grund auf neu konzipiert, um gegenläufigen Anforderungen gerecht zu werden:

      Der Betreiber hat die Möglichkeit die 8 Wagen Intercity Variante zum Einsatz zu bringen mit Restaurantwagen und Familienabteil oder die Interregiovarianten mit 8 oder 4 Wagen. Dennoch sind die Anzahle der Wagentypen minimiert, um Wartungs-kosten zu reduzieren.

      Den Fahrgästen wird eine hohe Kapazität mittels Doppeldeckkonzept zur Verfügung gestellt und dennoch wird ein hoher Komfort und hohe Kurvengeschwindigkeiten mittels Wankkompensationskonzept erreicht.

      Passagiere können, aufgrund der Anordnung der Stromabnehmer an den Zugköpfen, im ebenen Oberdeck von einem Ende des Zuges zum anderen Ende laufen (ohne Treppen) und dennoch mit lediglich zwei Stromabnehmern („Variopanto“) von der Schweiz nach Österreich und Deutschland fahren.

      Ein schnelles Ein- und Aussteigen wird durch breite Türen gewährleistet und trotzdem wird bei Tunnelfahrt kein unangenehmer Druckanstieg am Ohr aufgrund der Luft-dichtheit und des Druckschutzes spürbar.

      Weiterhin genießt der Passagier eine hohe thermische Behaglichkeit, welche trotz der beengten Verhältnisse innerhalb eines Doppeldeckers durch die Realisierung von Fußboden- und Wandheizungen und Lochdecken Luftzulässen realisiert wurde.

      Das Fahrzeug hat einen geringen Energieverbrauch durch optimierte Aerodynamik und Traktion (z.B. Permanentmagnetmotoren) und eine hohe Beschleunigung, eine hohe Seitenwindstabilität und hohe Redundanz.

      R e f e r e n t   :

      Dr. Alexander Orellano  
      Head of Vehicle Engineering at Bombardier Transportation
      Bombardier Transportation GmbH

      • Vita

      From March 2016 until today Alexander Orellano is working and has moved to Switzerland where he took over the responsibility of the TWINDEXX Express / FV-Dosto Bombardier train as technical project manager and chief engineer.

      Alexander is Head of Vehicle Engineering at Bombardier Transportation, where he is responsible for product definition/concept for High-Speed trains, regional trains, commuter trains and Metros since 2012.

      From 2000 to 2012 he was responsible for the Center of Competence for Aerodynamics and Thermodynamics taking care of the related business processes, tools and design guidelines that are to be used Bombardier Transportation wide. Alexanders team has developed aero- and thermodynamic concepts for metros, regional trains, locomotives and high-speed trains.

      From 2004 to 2012 Alexander was speaker of the Expert Group within Aerodynamics European Railway Industry Association UNIFE.

      During this time the group initiated the successful launch of two EU funded projects related to railway aerodynamics.

      Alexander did his diploma in Aeronautical Engineering at the University of Technology of Munich in 1993 following a PhD in Aerodynamics in the field of turbulence control and Large Eddy Simulation at the University of the German Armed Forces in Munich in year 2000.

      Die Veranstaltung findet am Montag, 25. Juni 2018 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

      Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

      Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

      Fachgebiet Schienenfahrzeuge
      Dipl.-Ing. Dachuan Shi
      Telefon +49 (30) 314 - 79 806
      E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de

      Zusatzinformationen / Extras

      Direktzugang

      Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe