direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Zukunft des Schienengüterverkehrs in Deutschland - Szenarien für das Jahr 2040

Montag, 15. April 2019

Lupe


Der Vortrag basiert auf der Masterarbeit an der TU Berlin, FG Schienenfahrwege und Bahnbetrieb (Armin Emde, M.Sc.) in Kooperation mit dem FG Integrierte Verkehrsplanung von Prof. Oliver Schwedes und wurde  in Kooperation mit dem Netzwerk Europäischer Eisenbahnen e. V. (NEE) erstellt.

Die Zielstellung war nicht, die Zukunft vorherzusagen, sondern ein Spektrum möglicher Zukünfte aufzuzeigen! Damit soll das Finden einer gemeinsam getragenen Strategie aller Akteure der Branche (inkl. der Politik) unterstützt werden.



R e f e r e n t :

Fabian Wirth, M.Sc.

www.wirthbahn.com

 

 



Vita:

- Bachelorstudium (dual)

 

o Wirtschaftsingenieur für Eisenbahnwesen
o FH Erfurt
o Ausbildung zum Triebfahrzeugführer und Einsatz als solcher bei der
   Havelländischen Eisenbahn AG (HVLE), Berlin

 

 

 - Masterstudium

 

o Planung und Betrieb im Verkehrswesen
o TU Berlin
o Studienbegleitend Assistenz Eisenbahnbetriebsleitung/Technische
   Leitung
bei der HVLE

 

 

- seit 01.12.2018

 

o Referent des Vorstandes bei der HVLE
o Vorbereitung einer Promotion

Die Veranstaltung findet am Montag, 15. April 2019 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe