TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur26. April 2021

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Die Fahrzeugstrategie der DB Fernverkehr - ***Online-Veranstaltung*** 26.04.21 | 18:00 Uhr

Montag, 26. April 2021

Für eine starke Schiene investieren wir in neue Züge und in die Modernisierung unserer bestehenden Fahrzeugflotte – allein im Fernverkehr rund 8,5 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren. Zurzeit setzen wir alle drei Wochen einen nagelneuen ICE 4 ein. Unsere ICE-Flotte wächst von heute rund 300 bis 2026 auf über 420 durchweg neue und modernisierte Züge mit rund 220.000 Sitzplätzen. Insgesamt vergrößern wir die Kapazität unserer Fahrzeugflotte im Fernverkehr um rund 25 Prozent.

Damit verbindet sich zudem das Zielbild eines Deutschlandtakts mit attraktiven Bahn-Verbindungen im Fern- und Nahverkehr und mehr Angebot auf der Schiene als je zuvor. Mit der kontinuierlichen Modernisierung und Vergrößerung unserer Fahrzeugflotte ermöglichen wir schon heute eine Mobilitätswende hin zu mehr Klimaschutz.

R e f e r e n t  :

Dr.-Ing. Philipp Nagl, Vorstand Produktion | DB Fernverkehr AG

Vita:

  • Wirtschaftsuniversität Wien: Institut für Transportwirtschaft und Logistik (Forschung, Lehre, Consulting)
  • DB Fernverkehr AG: Internationalisierungsstrategie und -projekte (u.a. Wachstumsstrategie International, Neuaufbau der Verkehre Deutschland-Österreich-Italien über den Brenner)
  • ÖBB Personenverkehr AG: Leiter Geschäftsentwicklung (u.a. verantwortlich für Taktfahrplan-, Fahrzeug-, Nachtzug- und Vertriebsstrategie)
  • DB Fernverkehr AG: Leiter Angebotsmanagement, Fahrplan und Verkehrsleitung (u.a. verantwortlich für Kundenoffensive Fernverkehr, Fahrzeugstrategie, Fahrplankonzept VDE 8)
  • Seit November 2018: Vorstand Produktion, DB Fernverkehr AG

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Dachuan Shi
Telefon +49 (30) 314 - 79 806
E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe