direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Entwicklung eines innovativen Wechselaufbausystems für Containertragwagen

Lupe

Am Fachgebiet Schienenfahrzeuge wurde die Idee des innovativen Wechselaufbausystems für den Eisenbahngüterverkehr entwickelt. Das System ist nach dem Baukastenprinzip konzipiert und ermöglicht es, Containertragwagen zu konventionellen Güterwagen umzurüsten. Der Tragwagen des multimodalen Güterverkehrs wird, durch den entsprechenden Aufsatz, zum Spezialgüterwagen des monomodalen Güterverkehrs. Der flexible Einsatz von Containertragwagen soll durch eine verbesserte Ausnutzung des Rollmaterials dazu beitragen, den Schienengüterverkehr zu stärken und den Anteil an Tonnenkilometern auf der Schiene zu steigern.

Dipl.-Ing. Helene Kaps ist Mitarbeiterin am Fachgebiet Schienenfahrzeuge. Sie wird die Entwicklung des ersten Baumusters vorgestellen und ein Ausblick auf dessen Weiterentwicklung bis hin zur Serienreife geben.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 7. Dezember 2009 um 16:15 Uhr im Raum 204 in der 2. Etage des Gebäudes SG 12 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Christian Mängel
Telefon +49 (30) 314 - 253 88
E-Mail Christian.Maengel(at)tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe