direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energie und Steigerung der Energieeffizienz im ÖPNV

Lupe [1]

Um die Emissionsziele der Bundesregierung vom G8-Gipfel 2008 in Heiligendamm erfüllen zu können, müssen die Treibhausgasemissionen pro Einwohner ausgehend vom Jahr 2007 bis zum Jahr 2050 um ca. 80-90% gesenkt werden. Geht man von gleichbleibenden Anteilen der unterschiedlichen Sektoren (siehe Abbildung) bei den Prokopfemissionen aus bleiben für die Emissionen im Bereich Mobilität ca. 250 kg CO2 eq pro Kopf und Jahr. Um dieses Ziel erreichen zu können müssen die Energieeffizienz auch im ÖPNV gesteigert werden.

Dazu wurden im Rahmen eines durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geförderten Projekts die Maßnahmen und Möglichkeiten unter anderem für den Betrieb von Fahrzeugen nach BOStrab untersucht und bewertet. Die Ergebnisse dieser Studie werden im Eisenbahnwesenseminar von Dipl.-Ing. Patrick Eschweiler dargestellt.    

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 23. Januar 2012 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum SG-12 204 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier [2] planen, den genauen Weg finden Sie auch hier [3].

Ankündigungsplakat zum Download [4]

Termin für elektronische Kalender zum Download [5]

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrzeuge
Dipl.-Ing. Dachuan Shi
Telefon +49 (30) 314 - 79 806
E-Mail Dachuan.Shi(at)tu-berlin.de
E-Mail-Anfrage [6]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008