direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Einsatz von 740m-Güterzügen bei der Deutschen Bahn

Lupe

Senta Opitz, B.Sc. stellt ihre am Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb verfasste Masterarbeit vor:

Thema der Untersuchung war der Einsatz von Güterzügen mit der derzeitig gültigen maximalen Zuglänge (740 m) im Netz der Deutschen Bahn. Hieraus ergeben sich vielfältige Probleme, beispielsweise die Länge von Überholgleisen, Terminals und Rangierbahnhöfen.

Die Betrachtung erfolgt sowohl aus dem Blickwinkel des Eisenbahnverkehrs- als auch des Eisenbahninfrastrukturunternehmens.

Die Veranstaltung findet am Montag, den 21. Oktober 2013 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum SG-4 501 auf dem Severingelände der Technischen Universität Berlin (Salzufer 19, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe