TU Berlin

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur09. November 2015

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Eisenbahnbetriebswissenschaftliche Untersuchung der Strecke 1720 Hannover-Hamburg

Die Strecke 1720 stellt im Abschnitt Hamburg - Celle eine der wichtigsten Zulaufstrecken zum Hamburger Hafen dar und dient darüber hinaus auch dem gesamten Fernverkehr zwischen Hamburg und Hannover (und darüber hinaus).

Durch die hieraus folgende hohe Auslastung der Strecke gab es bereits in der Vergangenheit Pläne, eine Entlastung in Form von Neubaustrecken (Y-Trasse) zu schaffen, deren Umsetzung jedoch nicht absehbar ist.

Im Rahmen des Vortrages soll dabei aufgezeigt werden, welche Kapazitätsreserven die Strecke noch bietet und wie weit das Mengengerüst im Güterverkehr noch gesteigert werden kann, ohne dass größere Infrastrukturmaßnahmen von Nöten sein werden.

Bachelorarbeit im Sommersemester 2015

R e f e r e n t :

Daniel Ziegler, B.Sc.

TU Berlin

 

Die Veranstaltung findet am Montag, 09. November 2015 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Schienenfahrwege und Bahnbetrieb
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe