direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Technische Fahrwegüberwachung

Montag, 25. November 2019

Bei der DB Netz AG werden heute noch über 800 mechanische und elektro-mechanische Stellwerke betrieben. Diese Stellwerke verfügen i. d. R. über keine technische Gleisfreimeldeanlage, womit hier allein die menschliche Handlung einen sicheren Eisenbahnverkehr gewährleistet. Aus diesem Grund rüstet die DB Netz AG alle Stellwerke innerhalb der nächsten 5 Jahre mit einem technischen Unterstützungssystem nach.

Im Vortrag sollen die Hintergründe und Abwägungen zur Konzeption einer solchen Anlage dargestellt werden. Insbesondere geht es auch um die Frage, wie ein nicht signaltechnisch sicheres System zu einer Sicherheitserhöhung beitragen kann und unter anderem der Ausfall eines solchen Systems das Sicherheitsniveau des Stellwerkes nicht senkt.

R e f e r e n t  :

Tobias Riesbeck
DB Netz AG, Leiter für Stellwerke und Rangiertechnik

Vita:

  • Dipl.-Ing (FH) - Schwerpunkt Leit- und Sicherungstechnik

  • Seit 30 Jahren im Bereich Telekommunikation und Signaltechnik bei der DB AG tätig

  • U. a. Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Mittelhessen

          

Die Veranstaltung findet am Montag, 25. November 2019 um 18:00 Uhr (s.t.) im Raum H 1028 im Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin (Straße des 17. Juni 135, Berlin-Charlottenburg) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Anfahrt zur Veranstaltung mit dem öffentlichen Nahverkehr können Sie hier planen, den genauen Weg finden Sie auch hier.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den folgenden Ansprechpartner:

Fachgebiet Bahnbetrieb und Infrastruktur
Miriam Krause
Telefon +49 (30) 314 - 23 314
E-Mail organisation(at)ews.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe